Online-Umfrage zum Thema Studiengebühren!

Hier geht es zur Online-Umfrage!Liebe Kommilitonen, liebe Freunde,

EUER Einfluss ist gefragt: Seit einigen Monaten besteht die Arbeitsgruppe “Studiengebühren” der FDP/DVP-Landtagsfraktion – mit Beteiligung der Liberalen Hochschulgruppen Baden-Württemberg.
Ziel dieser Arbeitsgruppe ist es, die im Gesetz und an den Hochschulen vorhandenen Unstimmigkeiten bezüglich der Verwendung EURER Studiengebühren a) aufzudecken und b) zu korrigieren. Die LHG hat im vergangenen Jahr im Zuge eines Seminars festgestellt, dass an den Hochschulen teilweise haarsträubende Dinge mit den Geldern passieren. Das wollen wir ändern!

Angedachte Punkte in der Arbeitsgruppe sind u.a.:

  • die Verlagerung der Vergabe der Studiengebühren vom Rektorat an die Studienkommissionen.
  • Kontrolle durch den Senatsausschuss für Lehre und ggf. den Landesrechnungshof.
  • Paritätische Besetzung der beiden Gremien im Gesetz festschreiben.
  • Festlegung der Veröffentlichungspflichten für die Gremien.
  • Sicherstellung der Grundstruktur, sprich, der Grundausstattung an Bausubstanz, Einrichtung und Personal, aus rein staatlicher Finanzierung(!).
  • dazu Festlegung der Kriterien.
  • Verteilung der Gelder pro Kopf.

Hier geht es zur Online-Umfrage!IHR habt jetzt die einmalige Chance, direkt Einfluss zu nehmen. Füllt daher bitte diesen Online-Fragebogen aus, damit wir wissen, wie IHR EUCH vorstellt, dass Studiengebühren korrekt verwendet werden sollen! Und berichtet uns von EUREN Erfahrungen mit Studiengebühren. Ist bei EUCH etwas falsch gelaufen? Was soll damit gemacht werden? Was nicht?

Mit freundlichem Gruß!
Alexander Schopf
Landesvorsitzender

Zur weiteren Lektüre: Link zum LHG-Seminarbericht zur Verwendung von Studiengebühren.
Direkter Link zum Fragebogen: http://www.adenquire.net/pd8d01a5/