LHG Ludwigsburg: “We Are Back In Town!”

Die Teilnehmer des Reaktivierungstreffens v.l.: Robert Meldt, Rouven Süpfle, Anika Werling, Alexander Schopf und Tufan Tok

Die Teilnehmer des Reaktivierungstreffens v.l.: Robert Meldt, Rouven Süpfle, Anika Werling, Alexander Schopf und Tufan Tok

Ab diesem Semester gibt es in  Ludwigsburg wieder eine aktive Liberale Hochschulgruppe. Das Gründungstreffen fand am 1. Juli 2012 in Stuttgart statt. Zum neuen Vorsitzenden wurde der Realschullehramtsstudent Rouven Süpfle (25) gewählt. „Unser Anspruch ist es, die erste Anlaufstelle für liberale und konservative Studenten in Ludwigsburg zu werden“, so Süpfle in seiner Bewerbungsrede. Als Maßnahmen schlug er dem künftigen Vorstand die Etablierung eines Stammtisches und ein programmatisches Treffen pro Semester vor. Der Vorstand wird durch Anika Werling (23) und Philipp Dollinger (22) vervollständigt. Beide gestalten schon seit langem das Hochschulleben an der PH Ludwigsburg aktiv mit. Während Anika Werling im Sommer zum Mitglied des Senats gewählt wurde, war Philipp Dollinger maßgeblich an der Gründung der Fachschaft Politik beteiligt. „Wir können uns glücklich schätzen, dass wir zwei so engagierte Mitstreiter für dieses Projekt gewinnen konnten“, freut sich Rouven Süpfle.

Zum Versammlungsleiter bestimmten die Ludwigsburger den LHG-Landesvorsitzenden Alexander Schopf (35). „Ich bin sehr froh darüber, dass wir die Reaktivierung geschafft haben. Mit dem Standort Ludwigsburg heißt der Landesverband Liberaler Hochschulgruppen Baden-Württemberg seine 14. Hochschulgruppe wieder herzlich willkommen.“, so Schopf in seinem Schlusswort. Weitere Gäste der Veranstaltung waren Tufan Tok (23) und Robert Meldt (27), die bei den Jungen Liberalen aktiv sind.