Landesverband Liberaler Hochschulgruppen Baden-Württemberg wählt neuen Landesvorstand

(Stuttgart) Auf der Landesmitgliederversammlung der Liberalen Hochschulgruppen Baden-Württemberg wurde am 4. Mai 2014 ein neuer Landesvorstand gewählt.

v.l.: Kai Vollbrecht, Daniel Eberz, Björn Michael Flechtner, Fabian Kurz, Alexander Schopf, Sascha Lucas, Mark Dornbach, Martin Brüssow, Sven Dorkenwald

v.l.: Kai Vollbrecht, Daniel Eberz, Björn Michael Flechtner, Fabian Kurz, Alexander Schopf, Sascha Lucas, Mark Dornbach, Martin Brüssow, Sven Dorkenwald

Die Delegierten wählten den Chemiestudenten Mark Dornbach (LHG Stuttgart) einstimmig zum neuen Landesvorsitzenden. Dornbach folgt auf den langjährigen Landesvorsitzenden Alexander Schopf (LHG Stuttgart), der nicht erneut angetreten war. Schopf wurde für seine besonderen Verdienste zum Ehrenvorsitzenden des Landesverbands gewählt. Auch für Schatzmeister Fabian Kurz (LHG Mannheim) ging indes die Arbeit im Landesvorstand zu Ende. Die Mitgliederversammlung wählte Martin Brüssow (LHG Tübingen) zu seinem Nachfolger. Zu stellvertretenden Landesvorsitzenden wurden im auf fünf Personen vergrößerten Vorstand Sven Dorkenwald (LHG Heidelberg), Daniel Eberz (LHG Hohenheim) und Björn Flechtner (LHG Tübingen) gewählt. Alexander Schopf dankte auch dem ebenfalls ausscheidenden Referenten für Programmatik Kai Vollbrecht (LHG Heidelberg) für seine engagierte Arbeit der letzten Jahre, wie auch bei den Referenten Oliver Kuppler (LHG Karlsruhe) und Simon Vatareck (LHG Stuttgart).

FDP-BW-Generalsekretär Patrick Meinhardt (r.) übergibt Alexander Schopf ein Weinpräsent zum Dank für seine langjährige Arbeit

FDP-BW-Generalsekretär Patrick Meinhardt (r.) übergibt Alexander Schopf ein Weinpräsent zum Dank für seine langjährige Tätigkeit als Landesvorsitzender der LHG

Mit einem Grußwort richteten sich Patrick Meinhardt, der Generalsekretär der FDP Baden-Württemberg und Steffen Seitter als Vertreter der Jungen Liberalen an die Teilnehmer und lobten die erfolgreiche und verlässliche Zusammenarbeit mit der LHG. Auch Sascha Lucas, Vorsitzender für Organisation des Bundesverbands Liberaler Hochschulgruppen, überbrachte Grüße seines Vorstands, ebenso wie Robert Meldt, der Vorsitzende der Jungen Liberalen Stuttgart.

Die letzten Amtsjahre waren sehr erfolgreiche für die Liberalen Hochschulgruppen Baden-Württemberg. Dazu der frisch gewählte Landesvorsitzende Mark Dornbach:

„Wenn man betrachtet, auf wie viel Zuspruch die vielen Veranstaltungen und Aktivitäten unseres Verbands und der Gruppen vor Ort gestoßen sind, bin ich überzeugt, dass wir auch das kommende Amtsjahr wieder zu einem guten Jahr für uns und liberale Studenteninteressen werden machen können. Ich werde alles daran setzen, dass unsere hervorragende Arbeit der letzten Jahre erfolgreich fortgesetzt wird und freue mich auf meine neue Aufgabe! Danken möchte ich besonders meinem Vorgänger Alexander Schopf, der den Landesverband 10 Jahre lang sehr erfolgreich gelenkt hat.“

Unterstützt wird der Vorstand von den zwei Referenten Swenja Jurisch (LHG Tübingen) sowie Clemens Rawert (LHG Mannheim) und dem kooptierten Vorstandsmitglied Fabian Kurz (LHG Mannheim). Das Landesschiedgericht setzt sich wieder aus den bewährten Landesschiedsrichtern Sven Krause (LHG Heidelberg), Michael Ungerer (LHG Hohenheim), Florian Seitz (LHG Konstanz) und Frederic Dreher (LHG Freiburg) zusammen. Zu Kassenprüfern gewählt wurden erneut Nicolas Marschall (LHG Konstanz) und Markus Wirth (LHG Mannheim).

Für ihre besonderen Verdienste für die LHG-BW wurden die ehemaligen stellvertretenden Landesvorsitzenden Sven Krause (LHG Heidelberg), Markus Lochmann (LHG Hohenheim) und Nicolas Marschall (LHG Konstanz) zu Ehrenmitgliedern des Landesverbands gewählt.

Fotos: Alexander Schopf, Sophia Florence Eder, Sascha Lucas, Patrick Meinhardt und Patrick Brüssow