LHG Kehl wird einstimmig in den Landesverband aufgenommen!

LHG Kehl wird einstimmig in den Landesverband aufgenommen!

(Strasbourg) Die Landesmitgliederversammlung der Liberalen Hochschulgruppen Baden-Württemberg sprach sich am vergangenen Sonntag in Strasbourg einstimmig für die Aufnahme der Liberalen Hochschulgruppe an der Fachhochschule Kehl in den Landesverband aus.

Hierzu erklärt der Landesvorsitzende der Liberalen Hochschulgruppen (LHG) Alexander Schopf:

„Der Landesvorstand freut sich sehr darüber, die Liberale Hochschulgruppe an der Fachhochschule Kehl als elfte im Landesverband der LHG-BW begrüßen zu dürfen. Es ist uns ein großes Anliegen, nicht nur an allen Universitäten unseres Bundeslandes vertreten zu sein, sondern auch an den Fachhochschulen. Wir wünschen der Gruppe, namentlich dem Vorsitzenden, Daniel Bullinger, viel Erfolg und freuen uns sehr auf die Fortführung der konstruktiven Zusammenarbeit.“

Die Fachhochschule Kehl ist eine der beiden Fachhochschulen des Landes Baden-Württemberg, mit circa 900 Studenten, an denen der Nachwuchs für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst ausgebildet wird. Nach einem vierjährigen Studium, davon zwei Jahre an der Fachhochschule Kehl, schließen die Absolventen den Studiengang als Diplomverwaltungswirt/in ab. Circa 90% dieser arbeiten in einer der 1111 Kommunen unseres Landes, 10% für das Land selbst. Circa 80% aller Bürgermeister und einige Landräte haben an einer der beiden Fachhochschulen studiert.

Kommentare

Kommentare

Schreibe einen Kommentar