Uni Hohenheim will Studiengebühren verheizen

GeldverbrennungStudiengebühren sollen die Lehre verbessern. In der Not hat die Uni Hohenheim eine aparte Idee: Sie will damit große Etatlöcher stopfen – und vor allem Heizkosten decken, die das Land nicht bezahlt. Wütende Studenten rebellieren gegen das Verfeuern ihrer Euros.

…Die Uni-Leitung plant, 1,6 Millionen Euro aus dem Gebührensäckel in den Uni-Haushalt 2009 fließen zu lassen – und will so in erster Linie ihre teure Heizkostenrechnung begleichen.

Dafür sind Einnahmen aus der Campusmaut aber überhaupt nicht gedacht. Sie sollen zu Verbesserungen der Lehre führen, etwa zu einer besseren Betreuung. So jedenfalls lautet das ewige Mantra der Gebührenfans unter Deutschlands Wissenschaftsministern, auch des baden-württembergischen Ministers Peter Frankenberg (CDU). An den Hochschulen waren in den vergangenen zwei Jahren schon ausgesprochen kreative und eigenwillige Interpretationen zu besichtigen, was sich aus ihrer Sicht auch noch alles unter Verbesserung der Lehre verbuchen ließe – aber das Verheizen der Studenten-Euros zählt gewiss nicht dazu.

Quelle: http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,603854,00.html Geld

Kommentare

Kommentare

Ein Gedanke zu „Uni Hohenheim will Studiengebühren verheizen

  1. GEBÜHRENMISSBRAUCH

    Verheizt

    VON JAN-MARTIN WIARDA | © DIE ZEIT, 05.02.2009 Nr. 07
    SCHLAGWORTE: Student Studiengebuehren Hochschule
    Die Uni Hohenheim will mit Studiengebühren das Haushaltsdefizit decken. Bezahlt werden soll damit auch ein Großteil der Heizkosten. Ein Kommentar

    „Bei der Universität Hohenheim etwa findet sich mit Datum vom 13. Juli 2005 eine Resolution zum Thema Studiengebühren. Das Geld der Studenten, so hatte der Senat damals einstimmig beschlossen, solle »uneingeschränkt zur Verbesserung der Lehre zur Verfügung stehen«. Gerade hat Rektor Hans-Peter Liebig vorgeschlagen, das in diesem Jahr drohende Haushaltsdefizit in Höhe von 3,2 Millionen Euro zur Hälfte aus Studiengebühren zu decken. Einen Großteil des Defizits werden aller Voraussicht nach übrigens die Heizkosten ausmachen. Ein Unding.“

    Quelle: http://www.zeit.de/2009/07/C-Seitenhieb

Schreibe einen Kommentar