Krause: „Besetzung der Alten Universität schadet den Interessen der Studierendenschaft!“

pm2.jpgAm letzten Sonntag endete die Bildungsstreikwoche, die in Heidelberg mit vielen friedlichen, oft sehr originellen Aktionen für Aufsehen gesorgt hat. Während der Woche wurde in Radio, Zeitung und Fernsehen, regional und überregional über die Situation an den Universitäten und die Probleme der Studierenden berichtet. Der Bildungsstreik hat damit in Presse und Gesellschaft viel Anklang gefunden und viele Diskussionen um das Thema Bildung ermöglich. Leider stand das Ende der Woche im Schatten der Besetzung der Alten Universität, durch die eine Gruppe von Studierenden vermeintlich versuchen wollte, ein Gespräch mit dem Rektor zu erpressen.

Der Vorsitzende der Liberalen Hochschulgruppe Heidelberg, Sven Krause erklärt dazu: „Leider zeigen einige Studierende mit einer solchen Aktion, dass es ihnen gerade nicht um den Dialog über ihre Probleme geht. Es wird vielmehr eine Protestkultur gepflegt, deren oberstes Ziel es ist, Skandale zu produzieren. Damit schaden sie den Interessen der Studierendenschaft.“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse

Heidi bekommt Gesellschaft auf ihrer Alm – LHG bei Gremienwahlen erfolgreich!

pm2.jpgNach einem diskussionsreichen und spannenden Wahlkampf um die Gremienämter an der Uni Heidelberg kann „LHG – Dein Campus“ ein großartiges Ergebnis vorweisen – in den kommenden zwei Semestern wird die Liberale Hochschulgruppe sowohl im „Allgemeinen Studierendenausschuss“ (AStA) als auch im Fakultätsrat Medizin vertreten sein. Wir freuen uns bereits bei der ersten selbstständigen Kandidatur seit vielen Jahren ein solches Ergebnis erreicht zu haben. 

Gleichzeitig freuen wir uns über das gute Abschneiden von Dorotheea Cazan bei der Wahl zum Fakultätsrat Medizin. Trotz personeller und medialer Überlegenheit der Fachschaft Medizin, die unter dem Pseudonym „HeidiMed“ in den Wahlkampf gegangen war, konnten wir einen der sechs Fakultätsratssitze für uns verbuchen. Damit ist die LHG die erste und einzige politische Hochschulgruppe, die neben der Fachschaft im Fakultätsrat vertreten sein wird. „Dass in Zukunft an der Fakultät auch mal die Gedanken einer anderen Hochschulgruppierung vertreten werden, ist ein gutes Signal für die demokratische Mitbestimmung an der Universität“, so Cazan. Sie studiert im 10. Semester Humanmedizin, schreibt grade an ihrer Promotionsarbeit und ist schon seit mehreren Jahren für die LHG Heidelberg aktiv.

„LHG – Dein Campus“ war in erster Linie mit dem Ziel gestartet, für mehr Öffentlichkeit bei der Gremienarbeit zu sorgen. Bis eine entsprechende Rubrik auf der Internetseite der Uni Heidelberg existiert, werden wir künftig alle zulässigen Berichte von Fakultätsrats- und AStA-Sitzungen auf unserer Homepage veröffentlichen. Die Wahlergebnisse sind hier zu finden.

Vielen Dank an alle, die „LHG – Dein Campus“ gewählt und unterstützt haben!