LHG Heidelberg zur aktuellen Empfehlung des Wissenschaftsrats zu Forschungsneubauten

Der Wissenschaftsrat empfahl am 11.07.2011 weitere Forschungsneubauten in Heidelberg. Die Vorsitzende der Liberalen Hochschulgruppe, Julia Dingemann erklärt dazu:

„Die Schere zwischen Spitzenforschung und mittelmäßiger Lehre darf nicht noch weiter geöffnet werden. Nachhaltigkeit für den Wissenschaftsstandort Deutschland ist nur durch Spitzenausbildung wissenschaftlichen Nachwuchses zu erreichen. Während immer neue Forschungsbauten auf den Campus gesetzt werden, darf das gigantische Raumdefizit in der Lehre nicht außer Acht gelassen werden.“

Veröffentlicht unter Presse

Eindrücke von den Gremienwahlen vom 5. Juli 2011

von li. nach re.: Andreas Hofmann (Schatzmeister), Julia Dingemann (Vorsitzende), Katerina Deike (Pressesprecherin)

Am Dienstag, den 5. Juli 2011, fanden die Wahlen zu den Gremien der universitären Selbstverwaltung statt. Auch die LHG setzte ihr ganzes Engagement daran, die Studierenden der Universität Heidelberg auf diese wichtigen Wahlen aufmerksam zu machen, damit sie ihre Möglichkeit Einfluss zu nehmen und studentische Vertreter zu wählen, die die Hochschulpolotik in ihrem Sinne beeinflussen, wahrnehmen.

Leider sank die Wahlbeteiligung dieses Jahr trotzdem von 13,1 % auf 11,89 %!

Nach einem ereignisreichen und erfolgreichen Tag mit vielen interessanten Begegnungen kamen die Mitglieder der LHG am Neckar zum Grillen zusammen, um gemeinsam den Tag Revue passieren und fröhlich ausklingen zu lassen…