28.07.2015

Offener Brief an den Rektor und das Land

In den letzten Wochen und Monaten hat sich abgezeichnet, dass ab nächsten Semester Kürzungen quer durch alle Fächer drohen. Wenn diese Kürzungen Realität werden, müssen die Fakultäten an ganz grundlegenden Dingen sparen. Es drohen der Wegfall von Dozentenstellen, Lernen in Kleingruppen, wie Praktika, Tutorien und AG´s, sowie verkürzte Bib-Öffnungszeiten und weniger Bücheranschaffungen.

Das wollen wir als LHG nicht hinnehmen! Daher haben wir uns mit vielen Fachschaften und anderen Hochschulgruppen zu einem breiten Bündnis für die Lehre zusammen geschlossen. Gemeinsam haben wir uns nun in einem offenen Brief an das Land Baden-Württemberg und das Rektorat der Universität Heidelberg gewandt, um auf die Folgen der Kürzungen hinzuweisen.

Wir appellieren an Frau Ministerin Bauer und unseren Rektor Herrn Professor Eitel Kürzungen in der Lehre zu Lasten des Wissenschafts- und Wirtschaftsstandorts Baden-Württemberg zu verhindern!

Den Wortlaut des offenen Briefs findest Du unter: https://www.dropbox.com/s/…/OffenerBriefanLandundRektor.pdf…

Die unterzeichnenden Hochschulgruppen:
Liberale Hochschulgruppe
RCDS
Jusos
Grüne Hochschulgruppe

Die unterzeichnenden Fachschaften:
Jura
VWL
Medizin Heidelberg
Molekulare Biotechnologie
Psychologie
Politik
Religionswissenschaft
IDF
Klassische Philologie
Medizin Mannheim
Übersetzen und Dolmetschen
MathPhys
Anglistik
Theologie
Romanistik
Kunstgeschichte
Mittellatein/ Mittelalterstudien


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen