“Imagine a World Without Free Knowledge” – Niemals!

bildschirmfoto-2012-01-18-um-180419.png18. Januar 2012: Der Tag, an dem die englischsprachige Version der Wikipedia schwarz blieb.

Imagine a World Without Free Knowledge

For over a decade, we have spent millions of hours building the largest encyclopedia in human history. Right now, the U.S. Congress is considering legislation that could fatally damage the free and open Internet. For 24 hours, to raise awareness, we are blacking out Wikipedia. Learn more.

Make your voice heard


Facebook  Google+ Twitter Weiterlesen

Stuttgart 21: Ein offener Brief an Walter Sittler

Als ich heute an Neujahr die “Sonderzeitung zu Stuttgart 21″ vom “Bündnis Bahn für Alle” im Briefkasten fand, erblickte ich gleich auf der Titelseite einen Bericht von Walter Sittler mit dem Titel “Verantwortliche ohne Verantwortung?”. Die Zeitung war im Übrigen mit einer persönlichen Widmung versehen, von wem auch immer, vielleicht sogar von diesem Herrn Sittler: “Alles Gute fürs Neue Jahr mag es uns Glück bringen”. Ich las also, was in diesem Artikel steht. Ich zitiere:

Warum eine Sonderbeilage zu Stuttgart21 und zur Volksabstimmung in Baden-Württemberg? Nicht in erster Linie, weil die Projektbefürworter im Vorfeld der Volksabstimmung vom 27. November 2011 Methoden angewandet haben, die fragwürdig sind. Auch nicht primär, weil die Deutsche Bahn AG das markanteste Gebäude der Stadt Stuttgart abreißen will, ohne zu wissen, ob das Projekt S21 je zu Ende gebracht werden kann.”

Hier habe ich dann aufgehört zu lesen. Zumindest bei diesem Artikel. Bei den anderen habe ich nur mal so die Überschriften angeschaut. Auch diese will ich dem geneigten Leser nicht vorenthalten:

“Ein Projekt gegen Recht und Gesetz – Stresstestmanipulation”
“Der Hauptbahnhof in Stuttgart – Ein architektonisches Meisterwerk wird zerstört”
“Unverantwortliche Kulturschande”
“Ein gigantischer technischer Betrug?”
“Das war kein Stresstest”
“Mensch und Versagen”
“Wahnsinn mit Methode…”

Und, das fand ich besonders interessant: “Kretschmann will in die Geschichtsbücher eingehen. Das lässt er sich nicht durch ein Bahnhöfle kaputt machen”

Finde ich es irritierend, dass hier weiterhin bewusst versucht wird, Öl ins Feuer zu gießen? Ja. Und von wem? Steht da alles drin: Attac, BUND, Grüne Jugend, GRÜNE LIGA, IG Metall, Jusos in der SPD, Linksjugend Solid, ProBahn Berlin-Brandenburg, Robin Wood, Sozialistische Jugend Deutschlands – Die Falken, VCD Brandenburg, Landesvorstand der Linken in Baden-Württemberg und noch ein paar anderen Organisationen und Privatleuten. Und was halte ich jetzt davon?

Ich kann diese Hetze langsam nicht mehr ab. Herr Sittler, liebe Verfasser der “Sonderzeitung zu Stuttgart 21″, verhalten sie sich endlich wie Demokraten, wenn sie wirklich welche sind, was ich nach Lektüre dieser Sonderzeitung wirklich in Frage stelle und kennen sie das Ergebnis der Volksabstimmung an! Und, lieber Walter Sittler, werfen Sie nie wieder Müll in meinen Briefkasten! Und nein, Ihnen ist es nicht gelungen, mir Neujahr zu versauen. ;-)

Gelungen ist Ihnen aber, dass ich mich so richtig freue. Und zwar auf das hier:

s21b.jpg

Mit besten Grüßen!
Alexander Schopf