Semesterstart und Landtagsbesuch

DSC_3111

Heute sind wir auch als Liberale Hochschulgruppe richtig ins Semester gestartet! Von 16 – 19 Uhr hatten wir einen Stand beim Dies Universitatis, haben viele Flyer verteilt und sind dabei mit vielen Erstis ins Gespräch gekommen!

 

 

DSC_3114Direkt im Anschluss fand unser erstes Monatstreffen in diesem Semester statt. Unter anderem haben wir erste Ergebnisse unserer Arbeitskreise zu Themen wie Ausbau des Fremdsprachenangebots, Digitalisierung der Uni oder der Verbesserung des Mensaessens. Überall können interessierte Studierende gerne mitarbeiten. Konkrete Ansprechpartner findet ihr hier:

http://lhg-bw.de/tuebingen/unsere-themen/aktuelle-themen/

Außerdem werden wir am kommenden Montag, den 20.10. den Landtag besuchen und dort mit Timm Kern (MdL der FDP) diskutieren. Im Anschluss gehen wir in Stuttgart noch was trinken. Wir treffen uns dazu um 15:30 Uhr am Parkplatz des Wiwi-Seminars an der Nauklerstraße 47 und sind etwa gegen 22 Uhr wieder in Tübingen. Anmeldungen bitte noch vor Montag an martin.bruessow@student.uni-tuebingen.de

Denkwürdige StuRa Sitzung – LHG in der Presse!

Nach einer denkwürdigen Sitzung des Studierendenrats am vergangenen Montag, haben sowohl neckarstudent.de als auch das schwäbische Tagblatt die Entscheidung des Studierendenrats gegen eine Förderung von zwei Veranstaltungen des studentischen Vereins Querfeldein und die Haltung der LHG aufgegriffen.

In der Sitzung des StuRa hatte die Mehrheit aus Grünen, Linken und Fachschaftenvollversammlung mit ihrer Mehrheit von 11:10 Stimmen eine Förderung von 2 Veranstaltungen von Querfeldein abgelehnt. Querfeldein ist ein studentischer Kulturverein, der seit gut einem Jahr immer wieder hochkarätige Gäste nach Tübingen holt und damit regelmäßig 200 Studenten anlockt. Die Begründung für diese Ablehnung war v.a., dass die Veranstaltungen in einer Raucherkneipe stattfinden und damit nicht allen Studenten zugänglich seien.

Dass diese Begründung alles andere als ausreichend ist und wir Querfeldein für mehr als förderungswürdig halten, haben wir natürlich nicht nur im Studierendenrat, sondern auch gegenüber der Presse deutlich gemacht:

http://neckarstudent.de/2014/10/14/studierendenrat-lehnt-forderung-von-querfeldein-ab-streit-bei-abstimmung/

http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten/hochschule_artikel,-Der-Studierendenrat-streitet-um-Zuschuesse-fuer-Querfeldein-_arid,276961.html