Christian Lindner meets Uni Tübingen

Trotz hochsommerlicher Temperaturen draußen und einem latenten Saunafeeling drinnen, war der Hörsaal 25 des Kupferbaus bis auf den letzten (Steh-)Platz gefüllt. Grund war, dass Christian Lindner, der Bundesvorsitzende der FDP und ihr Spitzenkandidat für die Bundestagswahl 2017, am 19. Juli 2017 der Einladung der LHG Tübingen gefolgt war. Nach kurzen Grußworten von Björn Flechtner, dem Landesvorsitzenden der liberalen Hochschulgruppen in Baden-Württemberg, Kira Scholler, der Vorsitzenden der LHG Tübingen und Johannes Dallheimer, dem Vorsitzenden des Bundesverbands der liberalen Hochschulgruppen, kam dann Christian Lindner zu Wort. So durfte er anderthalb Stunden vor über 700 Menschen im Hörsaal und mittlerweile fast 5000 Menschen im Livestream über Bildungspolitik, Digitalisierung und Chancengerechtigkeit sprechen. Nach einem kurzen Vortrag stellte er sich dabei den Fragen des Publikums.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer und Organi- satoren, die es möglich gemacht haben dieses Riesenevent zu stemmen!

Falls ihr das Ganze nochmal ansehen wollt, findet ihr den Livestream der Veranstaltung jederzeit auf Facebook (hier!).
Außerdem gibt es noch ein Interview zur allgemeinen Politik der FDP des Lokalsenders RTF.1, das kurz vor der Veranstaltung geführt wurde (hier!).

LHG holt Christian Lindner nach Tübingen

Bock auf eine Vorlesung mit Christian Lindner? Der LHG Tübingen ist es gelungen den Bundesvorsitzenden und Spitzenkandidaten der FDP für die Bundestagswahl 2017 nach Tübingen zu holen. Wir laden euch alle recht herzlich zu einer „Vorlesung“ und Diskussion mit Christian Lindner über Hochschulpolitik und Zukunftsperspektiven junger Menschen ein.

Am Mittwoch, den 19.Juli.2017 um 14.30 Uhr in Hörsaal 25 im Kupferbau, könnt ihr alle eure Fragen an Christian Lindner loswerden.
Welche Grundlagen müssen wir in Sachen Bildung legen, sodass jede/-r die Möglichkeit hat sich frei zu entfalten? Wie sollte eine moderne Universität gestaltet werden? Welche neuen Berufsperspektiven gibt es? Welche Vorschläge habt ihr, was in der deutschen Hochschul- und Bildungslandschaft fehlt?

Die Facebook-Veranstaltung findet ihr hier.

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Eure LHG Tübingen

Ergebnisse der Uniwahl sind da!

Die Ergebnisse der diesjährigen Uniwahl bestätigen uns in unserer Arbeit und belohnen einen extrem engagierten Wahlkampf. Obwohl die Wahlbeteiligung auf katastrophale 12% gefallen ist, was weiterhin ein Problem für die Legitimierung der Studentenvertretung darstellt, konnten wir als einzige Liste einen Stimmgewinn in absoluten Zahlen verbuchen! 6371 Stimmen im Vergleich zu 5815 Stimmen im Vorjahr bedeuten einen Gewinn von 556 Stimmen und mit drei Sitzen nun einen Sitz mehr im StuRa. Prozentual machen wir wegen der gesunkenen Wahlbeteiligung einen Sprung von 11,23% auf großartige 14,87%!

Dazu erreichten mit dem RCDS mit unserem gemeinsamen Wahlvorschlag Bund der studentischen Mitte deutlich verbesserte 26,14% und 2914 absolute Stimmen. Dieses Jahr wird voraussichtlich Raphael Beck vom RCDS als Senator für unsere Sache einstehen.

 

In der Endabrechnung hat es leider nicht gereicht die Räte-Mehrheit von FSVV, GHG und [solid‘] zu kippen, aber wir werden weiter dran bleiben und Druck machen!

Vielen Dank an dieser Stelle an allle, die uns im Wahlkampf unterstützt und für LHG-Kandidaten und Kandidatinnen gestimmt haben! Dazu gratulieren wir allen Gewählten (aller Gruppen!) und freuen uns, dass Lukas Münzberg, Kira Scholler & Lars Ingelbach uns nächstes Jahr im StuRa vertreten werden! Wir freuen wir uns sehr, im nächsten Jahr mutig und verantwortungsbewusst liberale Positionen im StuRa zu vertreten.

Die Ergebnisse findet ihr für erste hier: http://www.uni-tuebingen.de/index.php?eID=tx_nawsecuredl&u=0&g=0&t=1499795224&hash=18481ec35ea1b65068590f6ec06c4a52b7955d3f&file=fileadmin/Uni_Tuebingen/Dezernate/Dezernat_I/Abteilung_1/ergebnis_alle_gremien_2017.pdf


Meldungen des Landesverbands

LHG-BW freut sich über Beschluss der JuLis BW

LHG Landesvorsitzender beim Grußwort auf dem Landeskongress der JuLis

LHG Landesvorsitzender beim Grußwort auf dem Landeskongress der JuLis

Vergangenes Wochenende wurde beim 72. Landeskongress der Jungen Liberale Baden-Württemberg über liberale Ideen der jungen Generation und ihre programmatische Ausrichtung diskutiert. Für die liberalen Hochschulgruppen Baden-Württemberg und ein selbstbestimmtes Studium im Ländle ist unser Landesvorsitzender Björn Flechtner direkt vor Ort und richtete ein Grußwort an die Delegierten und Gäste.

Besonders freuen wir uns, dass sich die JuLis der Beschlusslage der LHG angeschlossen haben und jetzt ebenfalls unmissverständlich für das „hochschul“-politische Mandat eintreten.

The post LHG-BW freut sich über Beschluss der JuLis BW appeared first on LHG Baden-Württemberg.

... -> weiterlesen

LHG-BW bekommt Zuwachs: Gründung der LHG Pforzheim

Konstituierende Sitzung der neuen LHG Pforzheim

Konstituierende Sitzung der neuen LHG Pforzheim

Selfie mit Ehrengast Hans-Ulrich Rülke

Selfie mit Ehrengast Hans-Ulrich Rülke

Mit der Liberalen Hochschulgruppe Pforzheim hat sich heute eine neue Liberale Hochschulgruppe in Baden-Württemberg um ihren Vorsitzenden Marcel Peter konstituiert und wird an der Hochschule Pforzheim frische, liberale Ideen in die studentische Hochschulpolitik einbringen.

Zu diesem besonderen Anlass besuchten der Vorsitzende der FDP/DVP-Fraktion im baden-württembergischen Landtag Hans-Ulrich Rülke sowie der Landesvorsitzende der Liberalen Hochschulgruppen Baden-Württemberg Björn M. Flechtner die neu gegründete LHG und gratulierten dem aktuell 13-köpfigen Team zu ihrem Einsatz für Freiheit, Eigenverantwortung und selbstbestimmtes Studieren.

Wir gratulieren Marcel Peter herzlich zu der Wahl wünschen dem gesamten Team viel Erfolg bei seinen Projekten für die liberale Sache an der Hochschule Pforzheim!

The post LHG-BW bekommt Zuwachs: Gründung der LHG Pforzheim appeared first on LHG Baden-Württemberg.

... -> weiterlesen

Jubiläum: 30 Jahre LHG-BW

Die Liberalen Hochschulgruppen Baden-Württemberg feiern ein Jubiläum: 30 Jahre LHG-BW.

Zu diesem Jubiläum lädt der Landesverband Liberaler Hochschulgruppen Baden-Württemberg alle Mitglieder und Freunde der liberalen Sache herzlich auf das wunderschön gelegene Schloss Weitenburg im Neckartal zu einem dreitägigen Jubiläumsseminar ein.

Zahlreiche Gäste werden bei dieser Gelegenheit über die Geschichte, aktuelle Entwicklungen sowie Chancen für die Zukunft des Liberalismus in Deutschland und Europa sowie der liberalen Hochschulpolitik referieren:

Judith Skudelny MdB: Generalsekretärin der Freien Demokraten Baden-Württemberg & Stv. Vorsitzende der baden-württembergischen FDP-Landesgruppe im Deutschen Bundestag

Jochen Haußmann MdL: Stv. Fraktionsvorsitzender der FDP/DVP-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg & Vorsitzender des Verwaltungsrats der Reinhold-Maier-Stiftung

Prof. Dr. Helmut Haussmann: Bundeswirtschaftsminister a. D.

Piotr Oliński: Koordinator der Region Kujawien-Pommern der Jungen Modernen (Młodzi .Nowocześni) & Blogger beim Magazin Liberté!

Maja Freiermuth: Generalsekretärin Jungfreisinnige Schweiz & Co-Fraktionspräsidentin der FDP-Fraktion des Einwohnerrats Zofingen

Alexander Schopf: Ehrenvorsitzender des Landesverbands Liberaler Hochschulgruppen Baden-Württemberg

Johannes Dallheimer: Bundesvorsitzender des Bundesverbands Liberaler Hochschulgruppen

Das komplette Jubiläumsseminar ist für euch kostenlos, inklusive Unterkunft und Verpflegung. Verbindliche Anmeldungen sind an unseren Landesvorsitzenden Björn M. Flechtner per Mail (bjoern.flechtner[at]lhg-bw.de) zu schicken.

Wir freuen uns auf euch und hoffen, möglichst zahlreich auf weitere 30 Jahre liberalen Erfolg an den Hochschulen im Ländle anstoßen zu können!

Programm Jubiläumsseminar 30 Jahre LHG-BW

The post Jubiläum: 30 Jahre LHG-BW appeared first on LHG Baden-Württemberg.

... -> weiterlesen