LHG Hohenheim erhält einen Sitz im AStA

Die Gremienwahlen an der Uni Hohenheim sind gelaufen. Die LHG Hohenheim ist sehr erfreut darüber, dass sie einen Sitz im AStA erhalten hat. “Wir hatten darauf gehofft einen Sitz zu bekommen, nun da wir es geschafft haben, ist es umso schöner!”, so Michael Ungerer, Vorsitzender der LHG Hohenheim.

Lutz Gaissmaier, Spitzenkandidat zum Senat meint dazu: “Christian Lohse wird sich für die Belange der Studenten aller Fakultäten einsetzen, genau das unterscheidet uns ja von den einzelnen Fachschaften”.

Im Fakultätsrat Wirtschafts- und Sozialwissenschaften hat die LHG Hohenheim jedoch einen Sitz knapp verpasst. 6 Stimmen haben am Ende gefehlt. “Das ist natürlich sehr ärgerlich. Dennoch können wir mit dem Ergebnis zufrieden sein. Schließlich war es das erste Mal, dass wir für dieses Gremium eine Liste aufgestellt haben”, so Ungerer weiter.

Die LHG Hohenheim bedankt sich bei allen Wählern und Sympathisanten für die Unterstützung! Wir werden uns daraum bemühen, möglichst viele unserer Punkte in den Gremien umzusetzen.

Nun wünscht die LHG Hohenheim jedoch allen Studierenden erst einmal eine erfolgreiche Prüfungszeit und dann schöne Semesterferien.

Man sieht sich dann kommendes Semester im Café Amare zum monatlichen Stammtisch wieder!

Schreibe einen Kommentar