26.04.2018 Diesel weg. Parkplätze weg. Freiheit weg?

Diskussion mit Norbert Haug (Journalist, ehem. Motorsport-Chef von Mercedes-Benz), Jochen Haußmann (stellv. Fraktionsvorsitzender der FDP/DVP im Landtag von Baden-Württemberg, Sprecher für Verkehrspolitik), und Ulrich Begemann (Leiter New Technologies, Voith GmbH & Co. KGaA)

Infos und Anmeldung: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/5CTBC

Radikale umweltpolitische Maßnahmen wie das Verbot des Verbrennungsmotors oder staatliche Subventionen erneuerbarer Energien bringen die Debatte um die Sicherung eines nachhaltigen Lebensraumes von den Plenarsälen der Politik in die Privathaushalte der Bürgerinnen und Bürger. Die Auswirkungen dieser Entscheidungen sind weitreichend und sind von der Wahl des eigenen Autos bis zur Stromrechnung für den Einzelnen spürbar.

Die Zunahme der Treibhausgase, der Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur und die Entwicklung des Feinstaubs und der Stickoxide bedürfen einer fachlichen Analyse und Diskussion. Doch die Antworten dürfen nicht einer einseitigen Ideologie folgen, sondern die Lösungsansätze müssen einer Balance möglichst aller Aspekte Rechnung tragen: Eine vorausschauende Verkehrspolitik, die den Individualverkehr nicht verteufelt, fließender Verkehr, eine intelligente Verkehrsführung inkl. Umgehungsstraßen sowie ein vernetzter und ausreichend ausgebauter ÖPNV und eine innovative Mobilität können nicht nur zur Einhaltung der Grenzwerte beitragen, sondern zur
Steigerung der Lebensqualität insgesamt.

In der Veranstaltung wollen wir gemeinsam über die vergangenen Maßnahmen der Umwelt- und Verkehrspolitik sprechen und die
diskutierten Lösungsansätze kritisch hinterfragen. Die Veranstaltung wird dabei lokale Probleme wie das potenzielle Dieselverbot in Stuttgart und die Parkplatzsituation an der Universität Hohenheim beleuchten.

Universität Hohenheim, Westflügel, Hörsaal 4, Schloss Hohenheim 1, 70599 Stuttgart
Beginn 18:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar