Wahl der verfassten Studierendenschaft 2017

Vom 03. Juli bis 07. Juli findet die diesjährige Wahl der verfassten Studierendenschaft des KIT statt.

Neben den Wahlen zum Studierendenparlament finden auch die Wahlen zu den Fachschaften statt. Mit der Abgabe Eurer Stimme unterstützt ihr nicht nur die/den Angekreutzte(n), sondern auch Eure Studierendenvertetung bei ihrer Arbeit: ein hohes Wahlergebnis zeigt offiziellen Gremien der Universität, dass die Studierenden hinter AStA/Fachschaft stehen und hilft bei der Durchsetzung Eurer Interessen.

Wer niemanden auf der Wahlliste kennt, kann auch ohne weiteres einen leeren Wahlzettel abgeben. Damit macht man deutlich, dass man trotzdem die Studierendenvertretung unterstützt. Wer nicht wählen geht, weil ihm die Studierendenvertretung nicht gefällt – sei es aufgrund von Vorurteilen oder konkreten Ärgernissen, dem sei gesagt, dass sich dadurch erst recht nichts ändern wird! Jede(r) ist herzlich eingeladen, bei uns mitzumachen und selbst politisch aktiv zu werden. Auch uns gefällt nicht immer alles, aber wir versuchen zumindest, es besser zu machen!

Politik an der Hochschule bedeutet in erster Linie, dass verschiedene Gruppen teilweise unterschiedliche Ziele mit meist unterschiedlichen Wegen zu erreichen suchen. Dabei geht es im Studierendenparlament oft richtig zur Sache und die Diskussionen dauern teilweise bis in die Nacht. Aber neben grundsätzlichen Fragestellungen, mit denen man sich auseinander gesetzt haben sollte (wie z.B. Bachelor/Master), streiten wir von der Liberalen Hochschulgruppe dafür, dass die AStA-tragenden, meist linken Gruppen vor lauter “großer” Politik nicht die Belange des einzelnen Studierenden aus den Augen lassen.

Hier könnt Ihr euch in Kürze über unser Wahlprogramm und unsere Kandidaten informieren. Wenn ihr weitere Fragen habt, dann schreibt uns doch einfach!

Informationen zum StuPa 

Informationen zur verfassten Studierendenschaft (VS)

 

 

Schreibe einen Kommentar