Was wird gewählt?

Uni-Wahlen 2006

The image “http://lhg-bw.de/konstanz/files/2007/05/butl.gif” cannot be displayed, because it contains errors. Warum wählen?

Bei den Wahlen am 28. und 29. Juni werden die studentische Mitglieder in den Senat, in den AStA, in die Sektionsräte und in die Fachbereichsräte gewählt. Die Bewerber werden für eine einjährige Amtszeit beginnend ab dem 1. Oktober 2006 gewählt.

The image “http://lhg-bw.de/konstanz/files/2007/05/butl.gif” cannot be displayed, because it contains errors. Fachbereichsrat

Jeder der 13 Fachbereiche der Uni Konstanz hat einen Fachbereichsrat. In die Fachbereichsräte werden je zwei studentische Vertreter gewählt. Der Fachbereich Philosophie stellt eine Ausnahme dar. Hier gibt es nur einen studentische Vetreter. Die Kandidaten für die Fachbereichsräte werden von den jeweiligen Fachschaften aufgestellt.

Die Fachbereichsebene ist die kleinste Organisationsebene der Uni. Aufgabe der Fachbereichsräte ist u.a. das Erstellen von Struktur- und Entwicklungsplänen und die Gewährleistung eines ordnungsgemäßen Studienangebotes.

The image “http://lhg-bw.de/konstanz/files/2007/05/butl.gif” cannot be displayed, because it contains errors. Sektionsrat

Über der Ebene der Fachbereiche gibt es drei Sektionen: die Geisteswissenschaftliche, die Rechts-, Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaftliche Sektion und die Mathematisch- Naturwissenschaftliche Sektion.

In die drei Sektionsräte wird je ein studentischer Vertreter gewählt.

Die Sektionen koordinieren die Fachbereiche und soll den wissenschaftlichen Austausch zwischen den Fachbereichen fördern.

The image “http://lhg-bw.de/konstanz/files/2007/05/butl.gif” cannot be displayed, because it contains errors. Senat

Auf gesamtuniversitärer Ebene gibt es als oberstes Entscheidungsorgan den Senat. In den Senat werden drei studentische Vertreter gewählt. Gewählt sind die drei Studierenden, die nach dem Ergebnis dieser Senatswahl die ersten drei Sitze belegen. Aufgabe des Senates sind Beschlüsse über die Grundordnung, Studien- und Prüfungsordnungen, die Festsetzung von Zulassungszahlen und vieles mehr.

The image “http://lhg-bw.de/konstanz/files/2007/05/butl.gif” cannot be displayed, because it contains errors. AStA

Der offizielle AStA ist ein Unterausschuss des Senates. Neben den drei Senatsvertretern bilden die zehn Studenten den offiziellen AStA, auf die nach dem Ergebnis dieser Senatswahl die nächsten zehn Sitze entfallen. Laut Universitätsgesetz kümmert sich der offizielle AStA um fakultätsübergreifenden Studienangelegenheiten der Studierenden sowie um die überregionale und internationale studentische Zusammenarbeit.

The image “http://lhg-bw.de/konstanz/files/2007/05/butl.gif” cannot be displayed, because it contains errors. Wie wird gewählt?

Senatvertreter und AStA werden mit derselben Liste nach den Grundsätzen der Verhältniswahl gewählt. Jeder wahlberechtigte Studierende hat 13 Stimmen wobei einem Bewerber höchstens zwei Stimmen gegeben werden können. Die Verteilung der Sitze erfolgt nach dem d´Hondtschen Höchstzahlenverfahren.

Fachbereichs- und Sektionsräte werden nach den Grundsätzen der Mehrheitswahl gewählt. Jeder Wähler hat so viele Stimmen, wie Mitglieder zu wählen sind. Er kann einem Bewerber oder einer anderen wählbaren Person nur eine Stimme geben. Die Personen mit der höchsten Stimmzahl erhalten in der Reihenfolge dieser Zahlen einen Sitz.

The image “http://lhg-bw.de/konstanz/files/2007/05/butl.gif” cannot be displayed, because it contains errors. Wer darf wählen?

Alle Studierenden, die für das Sommersemester an der Uni Konstanz eingeschrieben und somit im Wählerverzeichnis eingetragen sind, dürfen wählen.

Ausländische Studierende, die während eines bestimmten Abschnittes ihres Studiums an der Uni Konstanz studieren, dürfen nicht wählen.

Die Liberale Hochschulgruppe (LHG) tritt nur für die Wahlen der universitätsweiten Gremien, also AStA und Senat, an.

Quelle: U-AStA

The image “http://lhg-bw.de/konstanz/files/2007/05/butl.gif” cannot be displayed, because it contains errors. Weitere Infos

Der U-AStA hat zur Information über die Senatswahl einen Guide to vote (download als PDF) erstellt.

Das offizielle Dokument der Universität Konstanz heisst: Bekanntmachung2006.pdf

Die Wahlordnung der Landesregierung findet ihr hier: Verordnung des Kultusministeriums zur Durchführung der Wahlen an den Universitäten vom 14. Dezember 1977 (pdf)“

Schreibe einen Kommentar