LHG-Delegation beim Regionaltreffen der Friedrich-Naumann-Stiftung

Arena Europa – Finanzkrisen in Antike und Gegenwart

Mit diesem spannenden Thema beschäftigte sich das diesjährige Regionaltreffen Baden-Württemberg der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Tübingen. Nach einer freundlichen Begrüßung von Seiten der Stiftung durch Dr. Christian Taaks und Jochen Merkle, sprachen zwei emeritierte Professoren der Universität Tübingen zu uns. Während Prof. Dr. Frank Kolb (Alte Geschichte) den Fokus auf “Geld und Finanzkrisen im Imperium Romanum” legte, ging Prof. Dr. Wernhard Möschel (Handels-, Wirtschafts- und Europarecht) auf “Die Finanzkrise und den Ruf nach mehr Europa” ein. Wir freuen uns nun, viele neue Erkenntnisse und Denkanstöße mit nach Konstanz nehmen zu können und bedanken uns bei den Veranstaltern!

regionaltreffen2014
Auf dem Bild von links nach rechts: Maximilian Raab, Nils H. Ullrich (beide LHG Konstanz), Dr. Christian Taaks (Leiter der Begabtenförderung der Naumann-Stiftung), Alexander Schopf (Ehrenvorsitzender des LHG-Landesverbands BW), Marvin Raab (LHG Konstanz).

Schreibe einen Kommentar