23.04.2013

Holger Krahmer an der Universität Mannheim zum Thema „Energiewende: Versagt die Politik?“

IMG_2026Auf die Einladung der Liberalen Hochschulgruppe Mannheim hin sprach am 17. April 2013 Holger Krahmer MdEP zum Thema „Energiewende: Versagt die Politik?“ in der Mannheimer Universität. Unter dem Publikum befanden sich neben zahlreichen Studenten auch interessierte Bürger, die auf die Veranstaltung aufmerksam geworden waren. In seinem 90-minütigen Vortrag gelang es Krahmer, die Energiewende und die internationale Verständigung  auf Klimaziele sachlich und ohne ideologisch aufgeladene Argumente zu erläutern.

Den Versuch einer internationalen Lösungsfindung zur Reduktion des CO2-Ausstoßes  sieht Krahmer durch die nicht zielführenden Verhandlungen der Doha Climate Change Conference als gescheitert an. Als Grund nannte er vor allem die wirtschaftliche Entwicklung der Schwellenländer, die zu einem veränderten CO2-Ausstoßverhalten führen.
Im Gegensatz zur Kernenergie schreibt Krahmer den fossilen Energieträgern Kohle und Gas eine wichtige Rolle in der zukünftigen Energieversorgung zu. Durch die kostengünstige Förderung von Braunkohle und die großen Förderungsmöglichkeiten der Schiefergasvorräte wäre ein Ende der Nutzung dieser Energiegewinnung nicht absehbar. Er wies darauf hin, dass die massive Förderung der erneuerbaren Energien unwirtschaftlich sei und Deutschland durch hohe Energiekosten mittelfristig als Industriestandort an Wettbewerbsfähigkeit verlieren wird.

Krahmer warb für einen EU-Energiebinnenmarkt, um erneuerbare Energien dort zu erzeugen, wo es effizient ist und nicht dort, wo hohe Subventionen erforderlich sind, die den Verbraucher unnötig stark belasten. Der zusätzliche Wettbewerb sorge in Zukunft für eine sichere und günstige Energieversorgung.

In der anschließenden Diskussion ging Krahmer ausführlich auf die Fragen aus dem Publikum ein und betonte, dass nicht jeder Kampf gegen den Klimawandel zielführend ist, sondern rational argumentiert werden muss, welche Maßnahmen ergriffen werden sollen, um Energie effizient und sicher für jeden zur Verfügung zu stellen.

Text: Felix Gillmair


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen