Liberalismus und christlicher Glaube – Ein Widerspruch?

Bildschirmfoto 2013-11-05 um 19.27.5115. November 2013 | 19.00 Uhr | Schloss Mannheim O 151

Referent: Clemens Schneider

Die liberale Tradition ist im christlichen Umfeld entstanden. Dafür gibt es zunächst zwei mögliche Erklärungen: Entweder ist der Liberalismus der logische Gegenpol zum Christentum und aus Opposition zu diesem entstanden, oder das Christentum ist der geistige Nährboden für das Entstehen des Liberalismus. Während die liberalen Strömungen fast durchgängig Freiheit als Begriff der Freiheit als  „Freiheit von“ definierten – als Abwesenheit von Zwang –  definiert, herrscht in der christlichen Tradition stets ein positives Verständnis als „Freiheit zu“ vor. Stehen also die rationale Denkweise der Liberalen und das Gottvertrauen der Katholiken im Widerspruch, oder lässt sich beides tatsächlich vereinen?

DSC_0459-001Clemens Schneider, geboren 1980 in Düsseldorf, arbeitet im Augenblick an einer Dissertation in Katholischer Theologie über den liberalen englischen Historiker Lord Acton.

Im Anschluss freuen wir uns auf eine rege Diskussion und lassen den Abend mit Bier (oder auch nichtalkoholischen Getränken ) und Brezeln ausklingen.

Zum Livestream

Kommentare sind geschlossen.