FDP will hochbegabte Studenten mit bis zu 300 Euro im Monat fördern

StarterkitEndlich kommt Bewegung in die angestaubte Diskussion um Hochbegabte. Die WELT berichtet:

Berlin – Die FDP hat ein neues Stipendiensystem zur Förderung talentierter Studenten vorgeschlagen. Mit monatlich bis zu 300 Euro aus öffentlichen Mitteln soll das BAföG ergänzt werden, sagte gestern FDP-Vize Andreas Pinkwart in Berlin. Dazu könnten die neuen Stipendienfonds von Bund und Ländern mit privaten Mitteln etwa aus der Wirtschaft aufgefüllt werden. Etwa zehn Prozent der Studierenden könnten so zusätzlich gefördert werden, hieß es. Der Vorschlag gehört zu einer neuen Initiative für mehr Forschungsfreiheit in Deutschland, die das FDP-Präsidium gebilligt hat. Nach dem Vorschlag soll die Hochschulautonomie im Grundgesetz festgeschrieben werden und die berufliche Altersbegrenzung für Forscher fallen. Ihre Bezahlung müsse von den Hochschulen festgelegt werden. So könne man verhindern, dass hoch qualifizierte Kräfte ins Ausland abwanderten. dpa

http://www.welt.de/welt_print/article1561531/
FDP_will_hochbegabte_Studenten_mit_bis_zu_
300_Euro_im_Monat_foerdern.html

Schreibe einen Kommentar