Öffentliche Mitgliederversammlung 29.05.2018

Deine Ideen sind gefragt!

Dir fallen bestimmt viele Sachen ein, die Du Dir an der Uni Hohenheim oder ganz allgemein in der Hochschulpolitik wünschst. Eine zukunftsfähige, breit aufgestellte Uni ohne Kahlschlag bei der Studiengangsvielfalt, mehr studentische Mitbestimmung, eine vernünftige Umsetzung der Verfassten Studierendenschaft, eine bessere Mensa…

Bringe Deine Ideen und Visionen zu uns in die Liberale Hochschulgruppe!

Facebook-Event, jetzt eintragen!

Zudem finden Vorstandswahlen statt. Bring Dich ein! Auch diskutieren wir über anstehende poltische Themen rund um unsere Uni. Danach gibt es Pizza und Bier:)

Vorschlag Tagesordnung Mitgliederversammlung
Ort: Hörssal B13, Campus Uni Hohenheim, 70599 Stuttgart
Beginn: 18:00 Uhr, 29.05.2018

Protokoll entlang der Tagesordnung:
1. Begrüßung
1. Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Wahl der Versammlungsleitung
3. Satzungsänderungsanträge
4. Wahl eines Protokollführers
5. Genehmigung der Tagesordnung
6. Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung
7. Wahl einer Zählkommission
8. Rechenschaftsberichte und Aussprache
a. des Vorsitzenden
b. des Schatzmeisters
9. Aussprache
10. Bericht der Kassenprüfer
11. Entlastung des Vorstandes
12. Wahl des Vorstandes
a. Einer/s Vorsitzenden
b. Eines/r Stellvertretenden Vorsitzenden für Presse & Öffentlichkeitsarbeit, Organisation und Programmatik
c. Eines/r Stellvertretenden Vorsitzenden für Finanzen
13. Wahl von zwei Kassenprüfern
14. Verschiedenes/Termine
15. Schlusswort

Dannach lockeres Come Together!

26.04.2018 Diesel weg. Parkplätze weg. Freiheit weg?

Diskussion mit Norbert Haug (Journalist, ehem. Motorsport-Chef von Mercedes-Benz), Jochen Haußmann (stellv. Fraktionsvorsitzender der FDP/DVP im Landtag von Baden-Württemberg, Sprecher für Verkehrspolitik), und Ulrich Begemann (Leiter New Technologies, Voith GmbH & Co. KGaA)

Infos und Anmeldung: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/5CTBC

Radikale umweltpolitische Maßnahmen wie das Verbot des Verbrennungsmotors oder staatliche Subventionen erneuerbarer Energien bringen die Debatte um die Sicherung eines nachhaltigen Lebensraumes von den Plenarsälen der Politik in die Privathaushalte der Bürgerinnen und Bürger. Die Auswirkungen dieser Entscheidungen sind weitreichend und sind von der Wahl des eigenen Autos bis zur Stromrechnung für den Einzelnen spürbar.

Die Zunahme der Treibhausgase, der Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur und die Entwicklung des Feinstaubs und der Stickoxide bedürfen einer fachlichen Analyse und Diskussion. Doch die Antworten dürfen nicht einer einseitigen Ideologie folgen, sondern die Lösungsansätze müssen einer Balance möglichst aller Aspekte Rechnung tragen: Eine vorausschauende Verkehrspolitik, die den Individualverkehr nicht verteufelt, fließender Verkehr, eine intelligente Verkehrsführung inkl. Umgehungsstraßen sowie ein vernetzter und ausreichend ausgebauter ÖPNV und eine innovative Mobilität können nicht nur zur Einhaltung der Grenzwerte beitragen, sondern zur
Steigerung der Lebensqualität insgesamt.

In der Veranstaltung wollen wir gemeinsam über die vergangenen Maßnahmen der Umwelt- und Verkehrspolitik sprechen und die
diskutierten Lösungsansätze kritisch hinterfragen. Die Veranstaltung wird dabei lokale Probleme wie das potenzielle Dieselverbot in Stuttgart und die Parkplatzsituation an der Universität Hohenheim beleuchten.

Universität Hohenheim, Westflügel, Hörsaal 4, Schloss Hohenheim 1, 70599 Stuttgart
Beginn 18:00 Uhr

Neumitgliedertreffen der LHG Hohenheim

Region StuttgartDie LHG Hohenheim trifft sich am Mittwoch, den 2. Mai 2018 um 18.00 Uhr im Café Denkbar -Fruwirthstrasse 24, 70599 Stuttgart (Hohenheim).

Deine Ideen sind gefragt!

Dir fallen bestimmt viele Sachen ein, die Du Dir an der Uni Hohenheim oder ganz allgemein in der Hochschulpolitik wünschst. Eine zukunftsfähige, breit aufgestellte Uni ohne Kahlschlag bei der Studiengangsvielfalt, mehr studentische Mitbestimmung, eine vernünftige Umsetzung der Verfassten Studierendenschaft, eine bessere Mensa…

Bringe Deine Ideen und Visionen zu uns in die Liberale Hochschulgruppe!

Facebook-Event, jetzt eintragen!

Semesterstarttreffen SS 2018

Region StuttgartDie LHG Hohenheim trifft sich am Mittwoch, den 4. April 2018 um 18.30 Uhr im Café Denkbar -Fruwirthstrasse 24, 70599 Stuttgart (Hohenheim).

Deine Ideen sind gefragt!

Dir fallen bestimmt viele Sachen ein, die Du Dir an der Uni Hohenheim oder ganz allgemein in der Hochschulpolitik wünschst. Eine zukunftsfähige, breit aufgestellte Uni ohne Kahlschlag bei der Studiengangsvielfalt, mehr studentische Mitbestimmung, eine vernünftige Umsetzung der Verfassten Studierendenschaft, eine bessere Mensa…

Bringe Deine Ideen und Visionen zu uns in die Liberale Hochschulgruppe!

Facebook-Event, jetzt eintragen!

Treffen der LHG Hohenheim!

Region StuttgartDie LHG Hohenheim trifft sich am Mittwoch, den 28. Februar 2018 um 18.30 Uhr im Café Denkbar -Fruwirthstrasse 24, 70599 Stuttgart (Hohenheim).

Deine Ideen sind gefragt!

Dir fallen bestimmt viele Sachen ein, die Du Dir an der Uni Hohenheim oder ganz allgemein in der Hochschulpolitik wünschst. Eine zukunftsfähige, breit aufgestellte Uni ohne Kahlschlag bei der Studiengangsvielfalt, mehr studentische Mitbestimmung, eine vernünftige Umsetzung der Verfassten Studierendenschaft, eine bessere Mensa…

Bringe Deine Ideen und Visionen zu uns in die Liberale Hochschulgruppe!

Facebook-Event, jetzt eintragen!


Meldungen des Landesverbands

Rückblick auf unsere Veranstaltung “Inge Auerbacher: Ich bin ein Stern”

Bei unserer Veranstaltung “Inge Auerbacher: Ich bin ein Stern” vermittelte die Holocaust-Überlebende Dr. h.c. Inge Auerbacher einzigartige Einblicke in die dunkelste Periode der deutschen und europäischen Geschichte sowie ihre Gefangenschaft im KZ Theresienstadt.

Wir danken Dr. Auerbacher und der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Reinhold-Maier-Stiftung sowie dem LTT – Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen für diese informative Veranstaltung und die Verdeutlichung des zu verteidigenden Stellenwerts von Toleranz und Mitmenschlichkeit vor dem Hintergrund des schlimmsten Verbrechens gegen die Menschlichkeit.

#lhgBW #liberalehochschulgruppen

... -> weiterlesen

Theresia Bauer ist nicht mehr haltbar!

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Bündnis 90/Die Grünen) täuschte Gremien der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg und beeinflusste die Entscheidungsfindung der eingesetzten Kommission zur als rechtswidrig festgestellten Abwahl Claudia Stöckles als Rektorin. Diese schwerwiegenden Vorwürfe ergeben sich aus der Begründung eines Urteils des Verwaltungsgerichts Stuttgart dieses Jahres, dessen Richter zudem eine Verletzung der Fürsorgepflicht gegenüber der Beamtin Stöckle feststellten.

In schockierender Weise reihen sich diese Verfehlungen, welche aktuell Gegenstand eines Untersuchungsausschusses des Landtags sind, in die bisherigen Fehltritte des Wissenschaftsministeriums ein, die in der Zersetzung der studentischen Mitbestimmung seitens der Ministerin durch die Streichung des politischen Mandats aus §65 des Landeshochschulgesetzes ihren Anfang nahmen und in den diskriminierenden Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer, die den Bildungsstandort Baden-Württemberg in Folge sinkender Anmeldezahlen ausländischer Bewerber nachweislich schädigen, ihren bisherigen Höhepunkt fanden.

Wir schließen uns der Forderung der FDP/DVP-Fraktion im Landtag Baden-Württemberg an und fordern den sofortigen Rücktritt Theresia Bauers, welche seit ihrer Ernennung jeglichen Respekt für die Hochschulautonomie, Studenten und die ihr unterstellten Beamten im Südwesten vermissen lässt.

#lhgBW #liberalehochschulgruppen #BauerVomAcker

... -> weiterlesen

Inge Auerbach: “Ich bin ein Stern”

Dieses Wochenende habt ihr die einzigartige Gelegenheit, euch aktiv an der Erinnerungs- und Aussöhnungsarbeit der Holocaust-Überlebenden Dr. h.c. Inge Auerbacher, welche mit 10 Jahren durch die Rote Armee aus dem KZ Theresienstadt befreit wurde, zu beteiligen.

Gemeinsam mit der Reinhold-Maier-Stiftung, der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und dem LTT – Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen laden wir euch diesen Samstag nach Tübingen ein, um an den Erinnerungen Inge Auerbachers teilzuhaben und im gegenseitigen Austausch einen Beitrag zur Aufklärung und Aufarbeitung des schlimmsten Verbrechens gegen die Menschlichkeit in Form der Schoa zu leisten.

Eintritt frei!

Alle weiteren Information unter: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/YYLFZ

... -> weiterlesen