20.09.2012

Wahlfreiheit statt Veggiezwang

Die Mensa der Uni Mannheim beteiligte sich an der Aktion Donnerstag=Veggietag. So wurden an diesem Tag ausschließlich vegetarische Festpreismenüs angeboten. Die Liberale Hochschulgruppe Mannheim setzte mit einer Grillaktion vor der Mensa ein Zeichen für Wahlfreiheit und Selbstbestimmung. Mehr als 350 Flyer wurden verteilt und die Auswahlmöglichkeit um Würstchen und Tofu-Würstchen auf dem Grill erweitert.  Vom vegetarischen Menü, über Gerichte mit Fleisch bis zur Pasta bietet die Mensa sonst im Rahmen ihrer Möglichkeiten eine breite Auswahl. Diese Vielfalt wird durch verpflichtende „Veggie-Days“ aufgegeben. Das Studentenwerk als staatliche und neutrale Institution muss Wahlfreiheit garantieren und darf keine Weltanschauungen aufdrängen. Vorsitzender Fabian Kurz: „Selbstbestimmung darf nicht vor den Türen der Mensa enden.“


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen