Treffen mit Kira Scholler

Wir haben uns gestern mit unserer Landesvorsitzenden Kira Scholler getroffen und über die Zukunftsthemen der HoPo gesprochen. Vielen Dank für den Besuch, wir haben uns sehr über die Einblicke in den Tübinger StuRa und den allgemeinen Austausch gefreut!

Wahlprogramm der LHG Mannheim

Die LHG Mannheim sieht in der Universität der Zukunft einen Raum, der Studierende für ihre Zukunft bildet. Studierende sollen die Universität entsprechend ihrer Neigungen und Wünsche selbst mitgestalten können. Der Aufbau des Studiums soll in bestimmten Grenzen von ihnen frei gewählt werden. Ziel der Universität der Zukunft ist es, verantwortungsvolle und kompetente Akademiker auszubilden, die aus ihrem Studium für sich selbst aber auch für die Gesellschaft größtmöglichen Nutzen ziehen können. Für den Einzelnen geht es darum, Eigenständigkeit zu erlangen und die eigene Persönlichkeit und die eigenen Fähigkeiten zu entfalten. Deshalb leitet die Universität der Zukunft Studierende zu selbständigem, interdisziplinärem, wissenschaftlichem Arbeiten an. Sie vermittelt Fachwissen, wissenschaftliche Methodik und die Befähigung zu selbstständigem lebenslangen Lernen! 🙂

Anbei befindet sich unser Wahlprogramm: 2018 LHG Wahlprogramm


Meldungen des Landesverbands

Rückblick auf unsere Veranstaltung “Inge Auerbacher: Ich bin ein Stern”

Bei unserer Veranstaltung “Inge Auerbacher: Ich bin ein Stern” vermittelte die Holocaust-Überlebende Dr. h.c. Inge Auerbacher einzigartige Einblicke in die dunkelste Periode der deutschen und europäischen Geschichte sowie ihre Gefangenschaft im KZ Theresienstadt.

Wir danken Dr. Auerbacher und der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Reinhold-Maier-Stiftung sowie dem LTT – Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen für diese informative Veranstaltung und die Verdeutlichung des zu verteidigenden Stellenwerts von Toleranz und Mitmenschlichkeit vor dem Hintergrund des schlimmsten Verbrechens gegen die Menschlichkeit.

#lhgBW #liberalehochschulgruppen

... -> weiterlesen

Theresia Bauer ist nicht mehr haltbar!

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Bündnis 90/Die Grünen) täuschte Gremien der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg und beeinflusste die Entscheidungsfindung der eingesetzten Kommission zur als rechtswidrig festgestellten Abwahl Claudia Stöckles als Rektorin. Diese schwerwiegenden Vorwürfe ergeben sich aus der Begründung eines Urteils des Verwaltungsgerichts Stuttgart dieses Jahres, dessen Richter zudem eine Verletzung der Fürsorgepflicht gegenüber der Beamtin Stöckle feststellten.

In schockierender Weise reihen sich diese Verfehlungen, welche aktuell Gegenstand eines Untersuchungsausschusses des Landtags sind, in die bisherigen Fehltritte des Wissenschaftsministeriums ein, die in der Zersetzung der studentischen Mitbestimmung seitens der Ministerin durch die Streichung des politischen Mandats aus §65 des Landeshochschulgesetzes ihren Anfang nahmen und in den diskriminierenden Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer, die den Bildungsstandort Baden-Württemberg in Folge sinkender Anmeldezahlen ausländischer Bewerber nachweislich schädigen, ihren bisherigen Höhepunkt fanden.

Wir schließen uns der Forderung der FDP/DVP-Fraktion im Landtag Baden-Württemberg an und fordern den sofortigen Rücktritt Theresia Bauers, welche seit ihrer Ernennung jeglichen Respekt für die Hochschulautonomie, Studenten und die ihr unterstellten Beamten im Südwesten vermissen lässt.

#lhgBW #liberalehochschulgruppen #BauerVomAcker

... -> weiterlesen

Inge Auerbach: “Ich bin ein Stern”

Dieses Wochenende habt ihr die einzigartige Gelegenheit, euch aktiv an der Erinnerungs- und Aussöhnungsarbeit der Holocaust-Überlebenden Dr. h.c. Inge Auerbacher, welche mit 10 Jahren durch die Rote Armee aus dem KZ Theresienstadt befreit wurde, zu beteiligen.

Gemeinsam mit der Reinhold-Maier-Stiftung, der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit und dem LTT – Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen laden wir euch diesen Samstag nach Tübingen ein, um an den Erinnerungen Inge Auerbachers teilzuhaben und im gegenseitigen Austausch einen Beitrag zur Aufklärung und Aufarbeitung des schlimmsten Verbrechens gegen die Menschlichkeit in Form der Schoa zu leisten.

Eintritt frei!

Alle weiteren Information unter: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/YYLFZ

... -> weiterlesen